Neue BeanAir-Produktlinie: Wilow - eine Verbindung aus Wi-Fi und Low Power

Logo Wilow

Die neue Wilow-Produktlinie des Herstellers BeanAir ist seit Ende März verfügbar und bezeichnet eine neue Generation von WiFi-Sensoren (Vibration, Neigung und Schock), die sich durch

  • Zuverlässigkeit durch "Last Will and Testament Function",
  • geringen Energiebedarf durch die Wifi-Low-Power-Technologie von BeanAir auszeichen sowie
  • "IIoT Ready" (Industrial Internet of Things) dank MQTT-Protokoll (Message Queuing Telemetry Transport) sind,
  • keine zusätzliche Verwaltungshardware wie Gateway oder Router durch den integrierten IEEE 802.11 b/g/n Übertragungsstandard benötigen und
  • kompatibel mit fast allen drahtlosen Datennetzwerken sind.

Die Wilow-Produktlinie ist seit Ende März 2017 verfügbar und wurde dank der über achtjährigen Erfahrung der BeanAir GmbH im Bereich der drahtlosen Sensortechnologie in enger Zusammenarbeit mit Kunden entwickelt. Denn bisher zeichnete sich die Standard-Wifi-Technologie (IEEE 802.11 b/g/n) im Bereich der kritischen Datenübertragung eher durch häufige Unzuverlässigkeit und hohen Energiebedarf aus. Besonders Kunden aus den Bereichen "Structural Health Monitoring", "Test and Measurement" und "Condition Monitoring" griffen aus diesen Gründen lieber auf proprietäre drahtlose Sensornetzwerke zurück. Mit der Einführung der Wilow-Produktlinie können Kunden aus den genannten Bereichen die Standard-Wifi-Technologie einsetzen, da Wilow sich u.a. durch seine Zuverlässigkeit und den geringen Energiebedarf auszeichnet.

» Mehr zur WiFi-Sensorik mit Wilow

» YouTube-Video zu Wilow